Treppensprint Duell Donauinsel

Die Fakten im Überblick:

Adresse:
1220 Kaisermühlenbrücke
Anzahl der Stufen: 46
Eventdatum: 04. Juli 2017
Veranstalter:Österreichischer Leichtathletik-Verband (ÖLV)
Ich war dabei!

Die Ausschreibung mit allen Infos findet ihr unter folgendem Link http://www.oelv.at//UserFiles//Wettkampf/2017/Treppensprint-Duell_Ausschreibung.pdf

Der Österreichische Leichtathletik-Verband sucht den oder die schnellste Treppensprinter/in. Nach zwei Qualifikationsläufen werden bei Frauen und Männern in K.o.-Duellen die Sieger/innen ermittelt.


Wann: Dienstag, 4. Juli 2017 Qualifikationsläufe: 16:30 – 17:45 Uhr *
Finalphase mit K.o.-Duellen: ab 18:00 Uhr
Siegerehrung: ca. 19:30 Uhr


* Jede/r Teilnehmer/in kann zwischen 16:30 und 17:45 Uhr trainieren und seine beiden Qualifikationsläufe über die 46 Stufen bestreiten. Der Zeitpunkt der Qualifikationsläufe ist in diesem Zeitraum frei wählbar. Die bessere Zeit wird für die Reihung im Tableau der K.o.-Duelle herangezogen.


Wo:
Wien-Donauinsel, 1220 Wien, bei der Kaisermühlenbrücke

Wettkampfstätte:46 Stufen

Teilnahmegebühr und Anmeldung:
EUR 12,-- bei Online-Voranmeldung bis 2. Juli 2017 (HIER KLICKEN)
EUR 14,-- bei Anmeldung vor Ort (bis 17:15 Uhr möglich)
Barzahlung der Teilnahmegebühr sowie Startnummernabholung am Wettkampftag ab 16:00 Uhr bei
der Meldestelle vor Ort.


Teilnahmeberechtigt:
Alle Personen – mit oder ohne Vereinszugehörigkeit – sind startberechtigt. Es ist keine Lizenz oder
ähnliches notwendig. Jugendliche unter 16 Jahren benötigen die Zustimmung eines
Erziehungsberechtigten (diese ist schriftlich mit Unterschrift des gesetzlichen Vertreters vorzulegen).


Allgemeines:
Es wird eine Frauen- und eine Männerwertung ausgetragen. Jeweils die ersten Drei erhalten Pokale.
Jede/r Teilnehmer/in bestreitet zwei Qualifikationsläufe, dabei wird die Zeit elektronisch erfasst. Die
bessere Zeit wird für die Reihung im Tableau der K.o.-Duelle herangezogen. Je nach Anmeldezahl wird
ein 64er-, 32er- oder 16er Raster bei Frauen und Männern für die Finalphase erstellt. Es wird versucht,
dass möglichst alle Teilnehmer/innen zu mindestens ein K.o.-Duell bestreiten. Das Finale und das
kleine Finale um den dritten Platz werden im „Best-of-Three“ Modus gelaufen.
Organisatorisches:
Der Lauf findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Bei Unwettern kann es zu zeitlichen
Verschiebungen, Abbruch oder gänzlichem Ausfall der Veranstaltung kommen. Die Entscheidung trifft
die Wettkampfleitung. Ein Umkleidezelt wird zur Verfügung stehen. Toiletten sind beim
nahegelegenen Wasserspielplatz zu finden. Die Veranstaltung wird nach dem Reglement der IAAF und
des ÖLV durchgeführt, sämtliche Genehmigungen der zuständigen Magistratsabteilungen und der
Donau Hochwasserschutz Konkurrenz wurden eingeholt. Der Veranstalter lehnt jede Haftung,
insbesondere bei Unfall oder Diebstahl, ab. Für die medizinische Versorgung vor Ort wird ein
Einsatzwagen des ASBÖ anwesend sein. Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist ein amtlicher
Lichtbildausweis mitzubringen.


Veranstalter:
Österreichischer Leichtathletik-Verband (ÖLV)
1040 Wien, Prinz Eugen-Straße 12
Telefon: 01/ 505 73 50
Wettkampfleiter: Mag. Helmut Baudis
E-Mail: office@oelv.at, Internet: www.oelv.at
ZVR-Zahl: 831713114